Marketing im Wandel

Vom Consumer zum Prosumer

Das Marketing und die damit verbundene Markenkommunikation befindet sich mit der Digitalisierung in einem gravierenden Wandel. Der Consumer wird zum Prosumer – das heißt er wird zum Communicator, Participant, Multiplier und Producer. Früher hatte der klassische Konsument wenig Möglichkeiten, sich im Vorfeld über das Produkt zu informieren und nach dem Kauf ein Feedback abzugeben. Er wurde durch klassische Werbung (Print, Fernsehen, Radio) auf ein Produkt aufmerksam gemacht, kaufte es sich im Geschäft oder per Telefon in einem Versandhaus und konnte sich bei Unzufriedenheit lediglich an eine Hotline wenden.

Heute erfolgt Werbung und Kommunikation im Internet und über Social Media Plattformen, über die der Anbieter innerhalb kürzester Zeit ein Vielfaches an potentiellen Kunden erreichen kann. Auch der Konsument hat jetzt die Möglichkeit, sich auf vielen Kanälen über das gewünschte Produkt zu informieren und  seine Meinung den „Freunden und Fans“ im Netz kundzutun, was das Marken- und Reputationsmanagement eines Unternehmens wesentlich verändert hat. Der Konsument wird Teil der Kommunikation – er wird zum Prosumer.